Logo Klinikum Stuttgart

OPC® stattet Klinikum Stuttgart mit ePaymentSystem aus

Kategorie: Kliniken & Reha

Neues OPC®ePaymentSystem für die Betriebsrestauration auf Legic-Basis von OPC® im Klinikum Stuttgart installiert.

Das Klinikum Stuttgart, akademisches Lehrkranken- haus der Uni Tübingen besteht aus vier städtischen Krankenhäusern; dem Bürgerhospital (Regelver- sorgung), dem Katharinenhospital (Maximalver- sorgung), dem Krankenhaus Bad Cannstatt (Regelversorgung inkl. Frauenklinik) und dem Olgahospital (Kinder- und Jugendmedizin). Die Anzahl der Mitarbeiter beträgt mehr als 6400, die Bettenkapazität liegt bei ca. 2500. Träger des wirtschaftlich selbständigen Eigenbetriebs ist die Stadt Stuttgart.

Im Zuge der Neustrukturierung werden die bislang vier Standorte in Zukunft auf die zentralen Standorte Stuttgart Mitte und Bad Cannstatt konzentriert. So ist das umfangreiche Bauprojekt zugleich die größte Klinik-Baustelle Deutschlands. Bis 2015 sollen sämtliche Maßnahmen abgeschlossen sein. Im Zuge dieses Massnahmenkataloges sollte auch ein modernes ePaymentSystem für die bargeldlose Bezahlung der Mitarbeiter in der Betriebsrestauration, den Kasinobereichen sowie Kioskbetrieben eingeführt werden. Als Datenträger fungiert der OPC®-Mitarbeiterausweis auf Basis der Legic-Advant-Technologie, der auch für die Zutrittskontrolle sowie die Arbeitszeiterfassung verwendet wird. Die implementierte ePayment Funktion in ist allen Verpflegungsbereichen sowie Verpflegungsautomaten möglich, die Aufladung erfolgt an den von OPC® installierten Aufwerteautomaten.